Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 

Karriere mit guten Ratschlägen: Als Coach durchstarten

Die Fragen und der Wunsch nach Tipps und erprobten Erfolgswegen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Selbsthilferatgeber und Coaches boomen auf allen Fachgebieten. Ob Sport, Ernährung oder Unternehmensberater: Mit einem Experten an der Seite scheint jede Hürde zu nehmen zu sein. Aber wie kann man selbst als Coach aktiv werden und die hohe Nachfrage für sich nutzen?

Oft ist es schwer, sich zu neuen Zielen aufzuraffen. Die eigenen Gewohnheiten sind fest verankert, neue Dinge erscheinen unerreichbar fern und die Eigenmotivation wird durch den inneren Schweinehund ausgebremst. Um neue Prozesse in Gang zu setzen, braucht es oft Hilfe von außen, die mit klarem Blick und den richtigen Werkzeugen den Weg zu Zielen ebnen können. Coaches sind allen Bereichen tätig und erleben aktuell einen bisher unvergleichlichen Boom. Was Ende der 90er-Jahre mit Selbsthilfebüchern und Ratgebern wie „Sorge dich nicht, lebe“ auf die allgemeine Lebenseinstellung abzielte, hat sich gegenwärtig zu einem wahren Wirtschaftszweig entwickelt, der sämtliche Sparten von Fitness bis zum Ausbau der beruflichen Laufbahn bedient. Die Nachfrage nach selbstständigen Coaches ist auf einem aktuellen Hoch. Aber wie kann man selbst zum Unterstützer werden und gleichzeitig seinen Lebensunterhalt damit verdienen?

Wie wird man zum Coach?

Während klassische Handwerksberufe eine mehrjährige Ausbildung voraussetzen, kann prinzipiell jeder zum Coach werden. Einzige Voraussetzung: Es muss ein gewisses Maß an Expertise und Fachkenntnis herrschen. Oftmals wird dieser Ansatz kritisiert, da sich die Definition als Freifahrtschein interpretieren lässt und somit jede Person theoretisch zum Coach machen kann. Jedoch täuscht dieser Eindruck.

Zum Vergleich hilft der Blick auf eine Fußballmannschaft: Der Trainer und Coach übernimmt die Rolle des Beraters, der seine Mannschaft zum Sieg führen soll. Mit entsprechenden Trainings und taktischen Entscheidungen gibt er den Spielern Werkzeuge an die Hand, die sie auf dem Feld allein umsetzen müssen. Um sich als Trainer zu etablieren, ist aber kein Zeugnis oder Zertifikat notwendig. Viel mehr überzeugen bisherige Erfahrungswerte. Als gutes Beispiel eignet sich der neu verpflichtete Trainer Christian Gross, der 2021 Schalke 04 auf Spur bringen wird. Der vom Abstieg bedrohte Erstligist hadert derzeit auf den hinteren Tabellenplätzen und weist hinsichtlich der Sportwetten beim kommenden Spiel gegen den 1. FC Köln mit einer Quote von 2,60 (Stand: 11.01.) nur bedingte Siegeschancen auf. Christian Gross, der zuvor in der Schweiz, Saudi-Arabien und Ägypten tätig war, kann auf eine lange Karriere zurückblicken, die eine Vielzahl von Erfahrungswerten mit sich brachte. Diese sollen nun in den Ligaerhalt von Schalke 04 einfließen. Anhand dieses Beispiels zeigt sich, dass Coaches aus ihren bisherigen Referenzen und Karriereschritten schöpfen. Das Absolvieren von zeitaufwendigen und kostenintensiven Diplomen oder aber auch kurzfristigen Wochenendseminaren oder Onlinekursen, die oftmals in die Kritik geraten, ist unnötig. Wer lediglich ein 48-Stunden-Seminar absolviert, kann sich zwar den Titel als Experte auf seine Homepage schreiben, doch ist dies kein aussagekräftiger Beleg für Kompetenz und Branchenkenntnis.

Hobby zum Beruf machen

Statt mit seinen Lieblingsaktivitäten in Bewerbungen Eindruck zu schinden, gilt es beim Coaching, sein Hobby zum Beruf zu machen. Die wichtigste Grundlage ist, dass angehende Coaches hinter ihren Überzeugungen, Expertisen und Aussagen stehen, um zukünftige Klienten zu überzeugen und mitreißen zu können. Lediglich altbackene Weisheiten zu wiederholen, die mit jeder Google-Suche auffindbar sind, werden kein standfestes Geschäftsmodell sichern. Fitnessberater oder Personal Trainer geben hierzu ein passendes Beispiel ab: Der gesunde und sportliche Lebensstil muss selbst gelebt werden, um überzeugend zu wirken. Motivation und fundierte Kenntnisse erweitern die Fähigkeiten, die den Background ausbauen. Weiterbildung im Bereich Psychologie oder Pädagogik schaden nicht, aber sollten nicht als einziger Baustein gesehen werden. Der Karriere als Freelancer sollte somit kein Hindernis im Weg stehen.

Lebensberatung mit spitzer Zielgruppe

Neben Unternehmensberatern oder Fitnesscoaches ist der Bereich der Lebensberatung ein großes Aktivitätsfeld. Um nicht in dem sehr ungenauen Themengebiet unterzugehen, muss eine spitze Definition der eigenen Leistung definiert sein. Soll der Aufbau von Selbstvertrauen unterstützt werden? Geht es um die Hilfe zu mehr sozialer Interaktion? Oder zielt die Beratungsleistung auf die Bewältigung des Alltages ab? Es hilft, wenn angehende Berater ihre Nische explizit beschreiben, um Klienten schon bei der Recherche zu zeigen: Hier wird mit ausreichender Kenntnis und Expertenwissen geholfen. Ob sich daraus neue Themen oder lösbare Probleme wie Aufräumdefizite ableiten lassen, ist die Aufgabe des Coaches, die es während der gemeinsamen Sitzungen und Treffen herauszufinden gilt.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2021 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.