Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
Anzeige

Kryptohändler: Ein Beruf mit Zukunft?

Der Stern mag zwar seit der Finanzkrise, die vor mehr als einem Jahrzehnt für Chaos sorgte und deren Nachwehen noch immer spürbar sind, verblasst sein, dennoch gibt es genug junge Menschen, die noch immer fasziniert sind - die Rede ist von der Börse. Schlussendlich sind Börsen eine Art Wirtschaftsbarometer, das auf die kleinsten Veränderungen im Dreieck von Realwirtschaft, Finanzindustrie wie Politik reagiert.

Doch warum interessieren sich so viele junge Menschen für den Beruf des Börsenhändlers? Weil man nicht nur das Geschehen beobachtet, sondern auch ein Akteur ist, der sich aktiv an der Entwicklung beteiligt. Das heißt, man hat sehr wohl einen Einfluss - hier spricht man von einer sogenannten Gestaltungsmacht. Schlussendlich sagt man auch, dass an der Börse mit der Zukunft gehandelt wird.

Aufgaben und Ziele sind gleichgeblieben

Befasst man sich mit der Geschichte des Börsenhandels, so kann man bis in das Jahr 1540 zurückblicken - damals wurde die erste deutsche Börse in Nürnberg eröffnet. Erst 45 Jahre später folgte die Eröffnung der Börse in Frankfurt. Die Aufgabe hat sich übrigens nicht verändert - auch damals sollten Unternehmen eine Plattform haben, um schnell wie unkompliziert an Geld zu kommen. Genauso alt wie die Aufgabe ist auch die Tätigkeit des Börsenhändlers. Natürlich wird der Börsenhändler heute durch elektronische Handelssysteme unterstützt, das Ziel, das aber vor Jahrhunderten verfolgt wurde, ist unverändert geblieben - man will gewinnbringend investieren.

Aber worauf müssen junge Leute heute achten, wenn sie mit dem Gedanken spielen, hauptberuflich mit Kryptowährungen zu handeln werden zu wollen?

Konzentriert und mutig

Wie man sich die Tätigkeit des Kryptohändlers vorstellt? Man sitzt den ganzen Tag vor dem Bildschirm seines Computers und verfolgt die weltweiten Kursentwicklungen. Natürlich ist man konzentriert - schlussendlich muss man die wesentlichsten Informationen filtern und verarbeiten, sodass gesagt werden kann, wie sich der Markt entwickelt. Ein weiterer Aspekt, der nicht außer Acht gelassen darf - man muss auch Entscheidungen treffen können. Wer ständig unsicher ist, ob man nicht doch lieber auf einen besseren Zeitpunkt warten sollte, wird keine Erfolge verbuchen können.

Als Börsenhändler muss man auch den Mut haben, sich für einen Weg zu entscheiden - und das mit dem Hintergedanken, dass dieser mitunter falsch sein kann.

Wagt man einen Rückblick auf das Jahr 2017, so wird man wohl zuerst an die Kryptowährung Bitcoin denken. Zu Beginn des Jahres lag die virtuelle Währung im Bereich der 1.000 US Dollar. Damals war der Bitcoin nur Computerfreaks ein Begriff - der Durchbruch folgte erst Monate später, als der Kurs immer weiter nach oben ging und gegen Ende des Jahres an der 20.000 US Dollar-Marke kratzte. Damals investierten zahlreiche Privatanleger wie auch Börsenhändler, etwa über einen Krypto Exchange, in den Bitcoin. Anfang 2018 setzte die Abwärtsspirale ein - zu Beginn des Jahres 2019 bewegte sich der Bitcoin im Bereich der 4.000 US Dollar. Wer hier nicht rechtzeitig den Absprung geschafft hat, musste - vor allem dann, wenn man bei einem Preis von über 4.000 US Dollar/Bitcoin investiert hat - hohe Verluste hinnehmen.

Wie sieht die Ausbildungslaufbahn eines Börsenhändlers aus?

Wer Kryptohändler werden will, der muss sich an keine vorgeschriebene Ausbildungslaufbahn halten. Zu beachten ist, dass man aber die Ausbildung zum Börsenhändler abschließen muss - dorthin führen aber mehrere Wege, sodass man hier keine strikten Vorgaben einhalten muss. Der Großteil, der jedoch in diesem Bereich tätig ist, hat aber ein Studium im Bereich Finanzen oder Wirtschaft abgeschlossen. Mitunter kann auch eine Lehre bei einer Bank hilfreich sein - durch diverse Weiterbildungsmöglichkeiten kann man auch so den Weg zum Börsenhändler einschlagen. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, in einer Bank als Programmierer wie Informatiker eingestellt zu werden, da man auch Leute braucht, die ein technisches Wissen besitzen.

Die Ausbildung zum Börsenhändler ist notwendig, damit man auch von Seiten der Börsen anerkannt wird. Zunächst absolviert man eine Ausbildung zum geprüften Börsenhändler - das kann etwa in einem Investmentunternehmen oder auch bei einer Bank sein. Hat man die Ausbildung abgeschlossen, so ist es ratsam, wenn man sich mit innerbetrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten befasst.

Bildquelle: pixabay.com CC0 Public Domain

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2019 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.