Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 

Erfolgreich bewerben im Online-Marketing

Ohne Job keine Erfahrung und ohne Erfahrung kein Job. Gerade in einer bei Bewerbern begehrten Branche wie dem Online-Marketing kann Berufseinsteigern auf diese Weise das Leben schwer gemacht werden. Hinzu kommt eine gewisse Hemmschwelle beim Bewerbungen schreiben. Denn wer im Bereich Online-Marketing tätig sein möchte, will schließlich schon mit seiner Bewerbung beweisen, wie gut er etwas zu vermarkten weiß. Doch sich selbst und die eigenen Vorzüge derart in Szene zu setzen, dass potenzielle Arbeitgeber neugierig werden, ist etwas ganz anderes, als ein Produkt oder eine Dienstleistung Dritter zu verkaufen. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die vor allem Berufsanfängern dabei helfen, selbstbewusst Bewerbungen für einen Job im Online-Marketing zu schreiben.


Pixabay.com ©ribkhan CC0 Public Domain
Bewerbungen schreiben für einen Job im Online-Marketing ist eine besondere Herausforderung.

Die wichtigsten Schlüsselqualifikationen

Es gibt eine Reihe von Schlüsselqualifikationen, die nützlich sind, wenn man eine Karriere im Bereich Online-Marketing anstrebt. Für ein erfolgreiches Online-Marketing heißt es, über analytische und über kreative Fähigkeiten gleichermaßen zu verfügen. Denn der Entwurf für Content für Social Media, Blogs, E-Mail-Marketing und digitale PR erfordert Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen. Doch eine Anpassung auf bestimmte Zielgruppen, die Suchmaschinenoptimierung und der Entwurf einer digitalen Strategie benötigt eine analytische Herangehensweise. Darüber hinaus ist ein gewisser technischer Background von Vorteil für einen guten Umgang mit Content Management Systemen, Bildbearbeitungs- und Videoprogrammen.

Es ist offensichtlich: Ein guter Online-Marketer ist ein experimentierfreudiges Multitasking-Talent. Und selbst erfahrene Online-Marketer müssen immer bereit sein, etwas Neues zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Schließlich strebt auch die Marketing-Branche selbst immer weiter nach vorne und erfindet sich regelmäßig neu. Wer also die wichtigsten Schlüsselqualifikationen grundlegend beherrscht, muss sich nicht davor scheuen, sich auf eine Stelle zu bewerben, für die noch ein paar Kenntnisse fehlen – solange Begeisterung für den Job und die Bereitschaft zum Lernen bestehen und überzeugend dargelegt werden können.

Tipp: Einige etablierte Marketingunternehmen vergeben spezielle Trainee-Stellen, so zum Beispiel das Online-Marketing-Unternehmen EOM. Dies ist der perfekte Einstieg für Berufsanfänger und eine tolle Möglichkeit Wissenslücken zu schließen und führt im besten Fall zu einem der begehrten Online-Marketing Jobs bei EOM.


Pixabay.com ©webtechexperts CC0 Public Domain
Wer im Bereich Online-Marketing tätig ist, verfügt in der Regel über zahlreiche unterschiedliche Kompetenzen.

Quereinsteiger erwünscht?

Im digitalen Marketing bewegen sich zahlreiche Quereinsteiger. Es ist nicht zwingend notwendig eine Ausbildung oder ein Studium speziell im Bereich Marketing absolviert zu haben. Gefragt sind auch Geisteswissenschaftler, Sozialwissenschaftler sowie ein psychologischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Background. Wer allerdings aus einer Berufssparte ganz ohne Berührungspunkte zum Marketing kommt oder noch gar keine Ausbildung hat, tut gut daran, vor der Bewerbung bei Unternehmen zumindest passende Fort- und Weiterbildungen oder Praktika zu absolvieren.

Tipp: Von Vorteil ist es darüber hinaus, sich selbst etwas aufzubauen. Wer einen Blog startet oder versucht, bei Instagram oder TikTok eine bestimmte Followerzahlen zu erreichen, kann sich eine Menge Praxiserfahrung auf eigene Faust aneignen. Als Aushängeschild bei einer Bewerbung sollten Blogs und Accounts nur genutzt werden, wenn Inhalte und Aufbau wirklich hochwertig bzw. originell und gut gemacht sind. Private Accounts mit fragwürdigen Inhalten können hingegen abschreckend wirken. Und immer daran denken: Das Internet vergisst nie.

Stellenanzeigen finden

Gerade wer sich im Bereich Online-Marketing bewegt, sollte nicht nur bei den üblichen Stellenportalen nach Arbeitgebern suchen. Es ist immer lohnenswert, direkt auf den Agenturseiten nach aktuellen Stellenausschreibungen zu schauen und die sozialen Medien zu nutzen. Hier gilt es auch, die eigene Präsenz auszubauen. Wichtig ist in jedem Fall eine Überarbeitung und professionelle Gestaltung des LinkedIn-Profils oder des Lebenslaufs bei Portalen wie Indeed. Aber auch Facebook und Instagram sollten in Hinblick auf potenzielle Arbeitgeber überprüft werden. Die sozialen Medien können auch aktiv für die Jobsuche genutzt werden – warum nicht eine kleine Social-Media-Kampagne für die Selbstvermarktung starten? Damit wird im besten Fall Interessenten gleich die eigene Kreativität bewiesen.

Wer auf Jobsuche ist, sollte zudem niemals aufhören, Kontakte zu knüpfen. Denn wie heißt es so schön? Es kommt nicht darauf an, was wir wissen, sondern darauf, wen wir kennen. Wer Freunde oder Bekannte in der Marketingbranche hat, sollte keine Scheu haben, nach offenen Stellen zu fragen. Darüber hinaus bieten sich Messen, Konferenzen und Community-Treffen an, um Kontakte zu knüpfen.

Originelle Bewerbungen

Wer sich bei einem Unternehmen in einem kreativen Bereich bewirbt, kann sich von der Masse abheben, indem er eine originelle Bewerbung schreibt. Besonders bei einer Initiativbewerbung bietet sich dies an. Dabei sollte jedoch vor allem darauf geachtet werden, für welche Zielgruppe und Unternehmen die Marketingagentur der Wahl hauptsächlich tätig ist. Bewirbt die Agentur vor allem Produkte oder Dienstleistungen für eine junge Zielgruppe, kann die Bewerbung sprachlich entsprechend experimentierfreudig gestaltet werden. Bei einer Agentur, die vor allem hochpreisige Produkte bewirbt, kann ein Bewerber mit einem einzigartigen Design der Bewerbung eher punkten.

Tipp: Wer Content für ein Unternehmen erstellen will, muss in seiner Bewerbung bereits einen herausragenden Stil und eine sichere Rechtschreibung beweisen. Es ist hilfreich, die Bewerbung von mindestens einer weiteren Person Korrektur lesen zu lassen, um sicher zu stellen, dass der Inhalt fehlerfrei ist.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2022 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.