Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 

Die Wichtigkeit von Feedbackgesprächen für Arbeitnehmer

Wenn der Vorgesetzte die Mitarbeiter in einem Unternehmen zu einem Mitarbeitergespräch einlädt, wird dem ein oder anderen Mitarbeiter eventuell flau im Magen. Was könnte der Chef mitzuteilen haben? Ist er mit der bisherigen Leistung, die der Mitarbeiter bis dato gezeigt hat, zufrieden oder hat er viel Anlass zur negativen Kritik?
Nervosität und Sorgen können sich schnell ausbreiten und sich in einem Unwohlsein niederschlagen, welches die Produktivität des Mitarbeiters mindert - dies muss jedoch nicht sein!
Denn wenn das Thema des Gesprächs offen und transparent kommuniziert wird - exemplarisch, wenn die Resultate einer Befragung vom vorherigen 360 Feedback vorliegen, kann sich der betroffene Mitarbeiter auf das Gespräch vorbereiten und hat eine Ahnung, in welche Richtung das Gespräch gehen wird.
Ist dem Mitarbeiter der Anlass bekannt, sodass er weiß, worauf sich das Gespräch beziehen wird, kann er sich wieder besser auf seine anfallenden Aufgaben konzentrieren und muss dem Termin nicht allzu nervös entgegenblicken.

Das 360 Feedback

Das 360 Feedback ist eine Methode aus den Vereinigten Staaten und impliziert eine Befragung von mehreren Personen, um einem Mitarbeiter eine Rückmeldung über seine gezeigte Leistung geben zu können. Das 360 Feedback bezeichnet also ein "Rund-um-Feedback", also aus einer Perspektive, die 360 Grad umfasst. Auf der Basis dieser Befragungen lassen sich Mitarbeitergespräche viel effektiver und leichter gestalten, da sie nicht nur auf den eigenen Beobachtungen und Eindrücken des Vorgesetzten fundieren, sondern auch auf den Angaben, die direkte Mitarbeiter oder beispielsweise auch Kunden über die jeweilige Arbeit des Mitarbeiters in einem Fragebogen getätigt haben.
Für Unternehmer, die sich mit dem 360 Feedback intensiver auseinandersetzen möchten, ist der mettl blog zu empfehlen.

Was kann ein Mitarbeitergespräch bewirken?

Ein Gespräch zwischen dem Vorgesetzten und einem Mitarbeiter kann für beide Parteien durchaus positiv sein. Viele Unternehmen vernachlässigen die Gespräche dennoch, dabei können sie das Arbeitsklima erhöhen und die Motivation der Mitarbeiter steigern. Doch welche Vorteile kann es haben, wenn Mitarbeitergespräche regelmäßig stattfinden?

Die Reflexion des Mitarbeiters

In einem Gespräch mit einem Mitarbeiter des Unternehmens ist es sinnvoll, die Selbstwahrnehmung des Mitarbeiters mit der Fremdwahrnehmung in Relation zu setzen. Schätzt sich der Mitarbeiter genauso ein wie seine Kollegen oder weicht seine Wahrnehmung enorm ab? Der Vergleich der Selbst- mit der Fremdwahrnehmung kann zu einer tiefergehenden Reflexion führen, die eine Steigerung der Leistung nach sich ziehen kann und neue Potentiale offenlegt. Eventuell verfügt der Mitarbeiter über Fähigkeiten, die er selbst zuvor gar nicht erkannt hat, welche sich jedoch produktiv in den Arbeitsalltag integrieren lassen - so können Stärken herausgestellt und sinnvoll im Unternehmen eingebracht werden.

Ein Gefühl von Sicherheit

Des Weiteren bietet ein regelmäßig geführtes Gespräch mit dem Vorgesetzten ein Gefühl der Sicherheit für den betreffenden Mitarbeiter. Durch die Rückmeldung weiß er, ob die Leistung, die er erbringt, zufriedenstellend ist oder ob es möglicherweise sinnvoll wäre, sich verschiedenen Schulungen oder Fortbildungen zu unterziehen, um gewisse Kompetenzen zu verbessern oder aufzubauen. Durch diese gewonnene Sicherheit erkennt der Mitarbeiter, an welchen Dingen er noch arbeiten muss und macht sich nicht unnötig Sorgen, ob alles in Ordnung ist. Des Weiteren kann ein Mitarbeiter, der an einem beruflichen Aufstieg interessiert ist, mit dem Vorgesetzten absprechen, welche nötigen Schritte einzuleiten sind, damit ein Karriereaufstieg realistisch umgesetzt werden kann.

Die Ziele des Mitarbeiters sowie Unternehmensziele können kommuniziert werden

Selbstverständlich können in einem Mitarbeitergespräch auch die Erwartungen und die Ziele des jeweiligen Mitarbeiters in Erfahrung gebracht werden. Es kann für den Vorgesetzten von hoher Bedeutung sein, zu wissen, welche Karriere ein Mitarbeiter anstrebt, um diesen an das Unternehmen zu binden oder ihm beratend zu Seite zu stehen, um dieses Ziel erreichen zu können. Andersherum ist es auch ratsam, Unternehmensziele transparent zu erläutern, sodass Klarheit darüber besteht, wie die Zukunft des Unternehmens aussehen soll und welche Rolle der Mitarbeiter in dieser einnehmen kann. Ein Mitarbeiter, der weiß, welche Ziele das Unternehmen erreichen soll, ist zudem besser in der Lage, seine Arbeit diesen Zielen zu unterstellen und effektiv mitzuarbeiten, sodass die Unternehmensziele erfolgreich erreicht werden können.

Konflikte lösen oder vermeiden

Auch bei vorliegenden Konflikten oder Missverständnissen ist ein Mitarbeitergespräch sinnvoll, da dieses deeskalierend wirken kann und außerdem frühzeitig Maßnahmen ergriffen werden können, um ein Problem aus der Welt zu schaffen. Dadurch fühlt sich der Mitarbeiter ernst genommen und kann sich wieder besser auf seine Arbeit konzentrieren. Es kann sein, dass ein Konflikt zwischen mehreren Mitarbeitenden vorliegt, er sich in der täglichen Arbeit in negativen Folgen auswirkt, da die Kommunikation durch den vorliegenden Konflikt gestört ist. In einem Mitarbeitergespräch kann es hilfreich sein, solche Konflikte zu bereden und eine zukunftsorientierte Lösung zu finden.

Positive Aspekte sollten hervorgehoben werden

Doch nicht nur negative Aspekte sind in einem Gespräch mit einem Mitarbeiter thematisch abzuhandeln. Auch positive Faktoren sind bedeutsam. Das Fördern der Motivation oder das Anerkennen von einer geleisteten Entwicklung sollte in solch einem Gespräch einen Platz finden. Dies kann die grundsätzliche Einstellung des Mitarbeiters zum Unternehmen erheblich verbessern, was auch positive Effekte auf das gesamte Arbeitsklima nehmen kann. Eine Steigerung der Produktivität kann ebenso erfolgen, wenn der Mitarbeiter signalisiert bekommt, dass seine Leistung von den Vorgesetzten wahrgenommen und geschätzt wird.

Die Fragen des Mitarbeiters

Eventuell plagen den Mitarbeiter schon seit längerer Zeit Fragen oder Unsicherheiten und er findet keine ruhige Minute im alltäglichen Betrieb, diese mit seinem Vorgesetzten zu besprechen. Bei einem stattfindenden Mitarbeitergespräch bietet sich hier eine Chance, Fragen zu klären und gegebenenfalls gemeinsam Lösungen zu besprechen und zu finden. Hierdurch wächst nicht nur das Vertrauen des Mitarbeiters, sondern er hat über Aspekte, die ihm zuvor unklar waren, Kenntnisse gewonnen, die er ohne das direkte Gespräch mit seinem Vorgesetzten nicht erhalten hätte. Möglicherweise belasten den Mitarbeiter auch private Sorgen, die sich auf seine Arbeit auswirken können. Bei dem Gespräch kann er dies offen ansprechen.

Das Fazit

Gespräche mit Mitarbeitern können als effektives Tool in der Personalentwicklung eingesetzt werden. Durch tiefergehende Gespräche kann eine bessere Kommunikation und somit eine bessere Beziehung zwischen dem Vorgesetzten und dem jeweiligen Mitarbeiter entstehen, wenn sich beide Parteien bei der Unterredung auf Augenhöhe begegnen und offen und ehrlich miteinander kommunizieren. Es empfiehlt sich, sich auf intensiv auf solche Gespräche vorzubereiten. Hilfreich können für Mitarbeitergespräche gegebene Anlässe sein, beispielsweise eine Fertigstellung eines Projekts oder das Ergebnis vom zuvor ausgewerteten 360 Feedback. Weitere Informationen zum 360 Feedback stehen auf dem mettl blog zur Verfügung.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2021 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.