Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 

Ausbildung zum Schlüsseldienst - gibt es die?

Es gibt leider keine klassische Ausbildung, wie zum Beispiel die des Schloss- und Schlüsselmachers. Unter anderem liegt dies an der Verschmelzung von Mechanik und Elektronik, wodurch es Mühe bereitet ein klar bestimmtes Berufsfeld zu definieren. Die zunehmenden Anforderungen an Schließsysteme werden immer umfangreicher, um sie in einem eigenen Berufsfeld bestehen zu lassen. Eine Ausbildung als Schlüsseldienstmonteur ist deshalb nicht existent.

Seminare und Weiterbildungen nutzen

Der Beruf des Schlüsseldienstmonteurs lässt sich über entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen erlernen. Denn nur mit ein paar Schlüssel nachmachen, ist es bei weitem nicht mehr getan. Fast jedes Schlüsseldienst-Unternehmen unterhält heutzutage einen Notdienst, der zwar gute Umsätze bringt, aber auch entsprechend teure Ausrüstung benötigt. Zum Beruf gehören auch einige weitere Dienstleistungen, denn auch die Schließ- und Sicherheitstechnik ist Bestandteil dieses Berufes. Oftmals muss sich ein Schlüsseldienstmonteur auch im Öffnen von Fahrzeugen und Tresoren beweisen.

Da der Schlüsseldienst selbst kein Handwerk ist, gibt es in diesem Sektor kein eigenständiges Berufsbild und daher auch keine Ausbildung, allerdings werden eine Menge Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten. Dort erlernt man viel über die Funktionalität und welches Werkzeug wofür benötigt wird. Der Beruf kann somit von jedem ausgeübt werden und man sollte sich bewusst sein, dass es sich um keinen einfachen Beruf handelt, weil ein Monteur im Schlüsseldienst häufig rund um die Uhr verfügbar sein muss. Damit der Beruf seriös ausgeführt werden kann, ist eine entsprechende Ausbildung über Weiterbildungen und Seminare notwendig.

Handwerkliches Geschick von Vorteil

Zu den wichtigen Eigenschaften eines zukünftigen Schlüsseldienstmonteurs zählt definitiv handwerkliches Geschick. Die Sicherheitstechnik wird immer bedeutender und auch die Digitalisierung hält mehr und mehr Einzug in die Türschlosstechnik. Auch in diesem Bereich werden Weiterbildungen angeboten, in denen sich erlernen lässt , wie elektronische Türschlösser geöffnet werden.

Der Monteur eines Schlüsseldienstes muss sich sowohl mit zerstörerischen als auch mit gewaltfreien Öffnungstechniken bestens auskennen. Kunden eines Schlüsseldienstmonteurs sind nicht nur Privatpersonen oder Unternehmen, sondern auch Polizei, Zoll oder Gerichtsvollzieher und auch weitere Behörden arbeiten eng mit Schlüsseldiensten zusammen. Hier sind die Gründe allerdings nicht das Aussperren aus der Wohnung. Monteure von seriösen Schlüsseldiensten haben alle Weiterbildungsmaßnahmen durchlaufen, damit Sie im Fall der Fälle auch Kunden bestens beraten und ihnen weiterhelfen können.

Wie läuft das mit der Ausbildung bei Schlüsseldiensten?

Da es keinen üblichen Ausbildungsweg gibt, nehmen Schlüsseldienstmonteure und Menschen, die diesen Beruf erlernen wollen, an Seminaren und Weiterbildungsmaßnahmen teil, damit sie die wichtigsten Kenntnisse für den Beruf erhalten. Der maßgebliche Grund , warum es keine Ausbildung zum Beruf des Schlüsseldienstmonteurs gibt, ist mitunter auch die Digitalisierung, die Mechanik und Technik zusammenbringt.

Dass es im Vergleich zu anderen Handwerksberufen keine Ausbildung gibt, hat auch Vorteile, denn die Seminare und Weiterbildungen vermitteln das Fachwissen deutlich schneller. Zum Teil wird das benötigte theoretische und praktische Wissen innerhalb eines Tages vermittelt. Die Kosten werden, abhängig vom Arbeitgeber, von diesem übernommen. Wenn man sich für diesen Beruf qualifizieren möchte und noch keinen Arbeitgeber hat oder sich selbstständig machen möchte, muss man die Kosten natürlich selbst tragen. Für die Selbstständigkeit wird dann natürlich noch die Ausrüstung benötigt, damit man starten kann. Wer den Kurs absolviert hat, erhält eine Bestätigung der Teilnahme. Eine Prüfung braucht nicht abgelegt zu werden.

Bildquelle: Christina Morillo, Pexels.com

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2022 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.