Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
Anzeige

Weiterbildung - Welche Förderungen gibt es?

Weiterbildungen werden heute in vielen Bereichen angeboten. Wer sich beruflich neuen Herausforderungen stellen möchte oder eine neue Karriere anstrebt, kann sich mit gezielten Weiterbildungen entsprechend qualifizieren. Das Angebot bietet Ausbildungen für jeden. Darüber hinaus stehen unterschiedliche Förderoptionen zur Verfügung, die das Finanzieren der gewünschten Weiterbildungen erleichtern. Diese Optionen umfassen z. B. Bildungsgutscheine, Weiterbildungsstipendien, Bildungsprämien und das AufstiegsBAföG. Dabei werden vom Handwerker und dem begabten Azubi über den Arbeitnehmer mit Erstausbildung bis hin zum Selbstständigen und dem Akademiker mit Wunsch nach Aufstiegsweiterbildung fast allen Berufsgruppen berücksichtigt.

Förderung von Weiterbildungen durch Bund und EU

Weiterbildungen für Personen des Arbeitsmarktes werden sowohl vom Bund als auch von der EU gefördert. Dabei stehen die existierenden Förderprogramme Jung und Alt zur Verfügung. Geht es z. B. um berufliche Orientierung oder ein freiwilliges soziales Jahr in der EU, ist der Europäische Sozialfond einer der größten Töpfe für Ausbildungsförderung innerhalb der EU. Auf Bundesebene steht hingegen u. a. das AufstiegsBAföG zur Auswahl. Das Förderprogramm richtet sich vor allem an Teilnehmer von Aufstiegsfortbildungen wie Meister- oder Fachwirtkurse. Teilnehmer, die eine solche Förderung zugesprochen bekommen, erhalten einkommensunabhängig einen Zuschuss zu den Kosten der jeweiligen Fortbildung. Geht es darüber hinaus um Vollzeitmaßnahmen, werden einkommensabhängig auch Zuschüsse zum Lebensunterhalt gezahlt.

Bildungsgutscheine für Arbeitssuchende und Arbeitnehmer

Bildungsgutscheine bekommen hingegen Arbeitssuchende und Arbeitnehmer, die durch eine Weiterbildung eine Zusatzqualifizierung erreichen und so eine mögliche Kündigung verhindern können. Hier kommt es insbesondere auf die Einschätzung der jeweiligen Arbeitsagentur an, die eine solche Maßnahme zur Weiterbildung empfiehlt und als sinnvoll sowie erfolgsversprechend ansieht. Wird die Fortbildung genehmig, werden sämtliche Kosten abgedeckt, die das jeweilige Training bzw. der anstehende Kurs verursacht. Die Weiterbildungsmaßnahmen müssen allerdings bei einem zugelassenen Bildungsanbieter gebucht werden. Bildungsgutscheine zur Förderung von Weiterbildungen werden von der Agentur für Arbeit ausgegeben.

Wer kann Bildungsgutscheine beantragen?

Wer sich bei der zuständigen Agentur für Arbeit individuell beraten lässt, erfüllt die Grundvoraussetzung für die Zuteilung eines Bildungsgutscheins. Diese Fördermaßnahme umfasst die Lehrgangskosten, alle Anfahrtskosten und ggf. anfallende Unterbringungskosten. Zusätzlich werden die auswärtigen Verpflegungskosten übernommen sowie anfallende Kosten für Kinderbetreuung. Über den Bildungsgutschein werden Arbeitssuchende und Arbeitnehmer, denen eine Kündigung bevorsteht oder bei denen ein befristetes Arbeitsverhältnis ausläuft, gefördert. Außerdem werden Empfänger von Arbeitslosengeld I und Empfänger von Leistungen nach SGB II (Hartz IV), Beschäftigte in Kurzarbeit sowie Arbeitslose mit abgeschlossener Berufsausbildung oder drei Jahren Berufserfahrung über Bildungsgutscheine weitergebildet.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2017 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.