Bewerbungs-Tipps von professionellen Bewerbungsberater beantwortet.
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis
Nächstes KapitelArbeitsvertrag

ASSESSMENTCENTER
oder: Die Varianten, um Bewerber zu testen

Eignungstest
Eignungstests sind bei Personalverantwortlichen beliebt. Denn sie sind ein legitimes Mittel der Personalauswahl, mit dem sich die Verantwortung für eine Personalentscheidung ganz bequem auf andere - nämlich die Vertreter der psychologischen Zunft - abschieben läßt. Sie ähneln insoweit der - inzwischen selten gewordenen - Handschriftprobe. Zu den üblichen Tests gehören folgende Kategorien:

  • Intelligenz-, Leistungs- und Konzentrationstests
    z. T. eine Zumutung für denjenigen, der seine Kenntnisse und Fähigkeiten schon durch umfangreiche und anspruchsvolle Examina unter Beweis gestellt hat

  • Persönlichkeitstests
    um allgemeine menschliche Qualitäten wie emotionale Stabilität, Kontaktfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Geschlechtsidentität zu messen, manchmal mit fragwürdigen Methoden

  • Assessment-Center
    der Rundumschlag, um alle Aspekte der Bewerberpersönlichkeit zu erfassen

  • Personalfragebögen
    zu einem frühen Zeitpunkt verschickt und manchmal Hunderte von Fragen umfassend, die an einen Persönlichkeitstest erinnern und durchaus denselben Zweck haben.

Die Vorbereitung auf Tests aller Art ist möglich und dringend anzuraten. Empfehlenswert - und nicht nur für künftige Azubis - sind Bücher in unserem Buchshop.
Insbesondere bei Persönlichkeitstests ist es schwer, Ratschläge zu geben. Versuchen Sie sich in die Rolle der Personalverantwortlichen zu versetzen und fragen Sie sich, was er wohl hören will. Ausnahmsweise kann es auch richtig und positiv sein, eine Antwort zu verweigern, z. B. wenn Ihnen die Frage gestellt wird, ob Sie "... eher für die Todesstrafe oder für die Zwangssterilisation von Geisteskranken?" eintreten. Beeindrucken Sie Ihr Gegenüber damit, dass Sie sich eine solche Entscheidung nicht abnötigen lassen.

Assessmentcenter
Das Assessmentcenter ist ein Beurteilungs- und Bewertungsverfahren mit dem Ziel, durch eine Reihe von Verhaltens- und Arbeitsproben alle Aspekte der Bewerberpersönlichkeit zu erfassen. Die Dauer beträgt in der Regel 2 - 3 Tage und wird manchen Unternehmen wird auch eine Art Mini-Assessmentcenter innerhalb von ein paar Stunden durchgezogen.
In einem Assessmentcenter wird jeweils eine Gruppe von 6 bis 12 Bewerbern getestet. 3 bis 6 Beobachter schätzen Leistung und Verhalten der Kandidaten ein - und das in der Regel nicht nur während der eigentlichen Übungen, sondern auch in den Pausen, während des gemeinsamen Essens, beim "gemütlichen Beisammensein" am Abend usw. Verhaltensauffälligkeiten werden die Beobachter naturgemäß besonders registrieren.

Auf keinen Fall sollten Sie sich innerhalb der Gruppe als der/die Ruhige und Passive positionieren. Die Übungen sollen einen Bezug zum Arbeitsalltag und den Anforderungen an die Zielposition haben. Dies gelingt jedoch nicht immer. Nicht selten werden statt der gewünschten Qualifikation schauspielerische Qualitäten getestet.

Psychologische Tests
Im Rahmen von Personaleinstellungen haben in der Vergangenheit psychologische Tests größere Bedeutung gewonnen. Selbst bei der Einstellung von Auszubildenden im Handwerk werden sie heute gelegentlich verwendet.

Psychologische Tests bergen das Risiko einer tiefgreifenden Persönlichkeitsdurchleuchtung. Sie können zur Aussonderung aus dem Bewerbungsverfahren aus Gründen führen, die für den Bewerber weder nachvollziehbar noch zu kontrollieren sind.

Aus diesem Grunde werden Zulässigkeitskriterien für psychologische Tests entwickelt, über die im wesentlichen Einigkeit herrscht. Psychologische Tests sind demnach nur unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  • Der Bewerber muss grundsätzlich in die Durchführung eines solchen Tests einwilligen.

  • Der Bewerber muss über die Funktionsweise des Tests und die von ihm zu erhebenden Daten informiert werden.

  • Es muss sich um die Erhebung von arbeitsplatzrelevanten Daten handeln.

  • Die Daten dürfen nicht durch eine andere Form der Befragung oder beispielsweise durch Vorlage von Bewerbungsunterlagen zu ermitteln sein.

  • Die Untersuchung muss von einem Fachmann, also einem Psychologen, durchgeführt werden.

Zur Klärung der Frage, ob die Persönlichkeit des Bewerbers dem Anforderungsprofil des Unternehmens entspricht, sind Intelligenztests sowie Tests zur Kreativität des Bewerbers zulässig. Intelligenztests, die demgegenüber einzig und allein den Zweck haben, den Intelligenzquotienten des Bewerbers festzustellen, begegnen Bedenken, da diese Tests keinen konkreten Arbeitsplatzbezug haben.

Stressinterviews
Stressinterviews im Rahmen von psychologischen Tests sind unzulässig. Hierbei handelt es sich um Untersuchungen, inwieweit der Bewerber starke emotionale und intellektuelle Belastungen verkraftet. Der Bewerber wird mit sehr persönlichen Fragen zu seinem privaten Lebenswandel konfrontiert, beispielsweise auf sein Übergewicht hingewiesen.

Der Tester macht ihm dieses zum Vorwurf mit der Begründung, der Bewerber sei nicht in der Lage, sich selbst zu beherrschen. Es werden somit Sozialdaten des Bewerbers zum Gegenstand des Gespräches gemacht, die geeignet sind, den Bewerber zu verunsichern und Stresssymptome über das normale Maß hinaus auszulösen.

Mit solchen Fragen soll der Bewerber zu unkontrollierten Äußerungen veranlasst werden, um auf diese Weise tiefen Einblick in seine Persönlichkeitsstruktur zu bekommen. Diese Befragungsmethoden sind abzulehnen, da sie in die Persönlichkeitsrechte des Bewerbers massiv eingreifen.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Assessmentcenter zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:

Klicken für mehr Informationen
Assessment Center
Jürgen Hesse

von Jürgen Hesse & Hans Chr. Schrader

Das härteste Personalauswahl-verfahren. Worum es geht. Worauf es ankommt. Was Sie wissen müssen.

Preis: € 22,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 

Klicken für mehr Informationen
Angstfrei ins Assessment Center
Thomas Middelmann

von Thomas Schmidt, Manfred Faber & Thomas Middelmann

Clever vorbereiten, smart auftreten.

Preis: € 15,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 

 

Klicken für mehr Informationen
Assessment Center für Hochschulabsolventen
Jürgen Hesse

von Jürgen Hesse & Hans Chr. Schrader

Bewältigungsstrategien für das härteste Personalausleseverfahren. (Unicum)

Preis: € 17,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 

Klicken für mehr Informationen
Assessment Center Vorbereitung. Für Fachkräfte und Führungskräfte
Christian Püttjer

von Christian Püttjer & Uwe Schnierda

Der Praxisratgeber für Ihren beruflichen Erfolg | Tl.1

Preis: € 20,35

 

 

Klicken für mehr Informationen
Die 100 wichtigsten Fragen zum Assessment Center
Jürgen Hesse

von Jürgen Hesse & Hans Chr. Schrader

Für eine optimale Vorbereitung in kürzester Zeit

Preis: € 7,95

 

 

Weitere Bücher zum Thema: Hier klicken


 Bewerbungs-Ratgeber-CDROM
CDROM: Bewerbungs-Ratgeber 6.0

Möchten Sie unseren verständlichen und umfassenden Bewerbungs-Ratgeber in Ruhe zuhause lesen? - Dann bestellen Sie den Bewerbungs-Ratgeber auf CDROM. Die Ratgeber-CDROM kostet nur 10,00 Euro Schutzgebühr inkl. MwSt. und Versand.

+ Viele Beispiele zu Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Deckblatt, Motivation, uvm.
+ 200 Musterbewerbungen in MS-WORD - Vorlagen zum sofort anwenden!
+ Mit vielen wichtigen Regeln, Formulierungen & ungeschriebenen Gesetzen
+ Der Bewerbungs-Ratgeber ist Freeware. Kopieren und verteilen ist erlaubt!
+ Mit Online-Registrierung für den Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank!
+ Neu in 2017: Mit 32 aktuellen Software-Vollversionen und Personaler-Zugang

 



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2017 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.