Bewerbungs-Tipps von professionellen Bewerbungsberater beantwortet.
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis
Nächstes KapitelVisitenkarten-Bewerbung

ONLINEBEWERBUNG
oder: E-Mail und Internet für die Bewerbung einsetzen

Die Onlinebewerbung ist auf dem Vormarsch
Seit das Medium „Internet“ in den beruflichen Alltag Einzug gehalten hat, seit dem hat sich diese Kommunikationsform als Bewerbungsweg immer weiter konkretisiert. Heute, nach über 10-jährigen Bestehen der von einem Großteil der Bevölkerung tagtäglich genutzten Internetstruktur, hat sich dieses Medium als ganz normales Hilfsmittel erwiesen und ist nicht mehr aus dem beruflichen und privaten Alltag weg zu denken.

Um das Internet im Bewerbungsprozess zu nutzen, gibt es einige Wege: Internet-Stellensuchmaschinen, Online-Bewerbungsformulare der Jobbörsen und Firmenwebseiten, E-Mail-Bewerbungen, Bewerbungs-Homepages. Werden diese Wege mittels Internet genutzt, gibt es wiederum eigene Regeln, die es zu beachten gilt. Diese beschreiben wir im folgenden Text:

Bewerbung per E-Mail
Bewerben Sie sich nur per E-Mail bei einem Unternehmen, das eine Stellenanzeige im Internet aufgibt. Dann können Sie davon ausgehen, dass sie hier einen Personalchef vorfinden, der für moderne Kommunikationsmedien offen ist. Nutzen Sie Ihren Vorsprung!

Lassen Sie sich auf keinen Fall durch das Medium Internet zu einer lapidar formulierten E-Mail verleiten. Auch hier ist dieselbe Form und Höflichkeit, wie bei einem Anschreiben per Post gefordert. Die E-Mail muss kurz und prägnant sein. Beschränken Sie sich auf einen tabellarischen Lebenslauf und ein Anschreiben mit Bezug auf die Stellenanzeige. Wichtig ist, dass Sie eine geeignete Kontaktadresse angeben. Anhänge (per E-Mail verschickte Dateien) bergen Virengefahr. Wenn Sie trotzdem einen Anhang verschicken wollen, so sollte dieser im Text-Format (dateiname.txt) abgespeichert sein. Das birgt keine Virengefahr und ist so vor allem im amerikanischen Raum üblich. Allerdings ist die Formatierung des Textes dann nicht gewährleistet.

Ihre persönliche Online-Bewerbungsmappe: Eine professionelle Online-Bewerbungsmappe erhalten Sie kostengünstig von uns hier. Dabei werden alle Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsproben, Foto, Deckblatt) in eine aus zugeschnittenen Bewerbungs-Homepage integriert. Nur das Anschreiben wird konventionell per Brief oder per E-MAil versendet. Per Benutzername und Passwort kann ein potentieller Arbeitgeber dann Ihre persönlichen Daten einsehen.

Demo einer Online-Bewerbungsmappe

Benutzername: mustermann
Passwort: demo12

Online-Bewerbung
Nehmen Sie sich hier etwas Zeit, um später Zeit zu sparen. Zeit, um Absagen zu lesen, die nicht sein müssten. Hier die Geheimnisse einer gelungenen Online-Bewerbung:

  • Online bewerben
    Bei Stellenanzeigen: Nur auf Wunsch der Firmen, die Online-Bewerbungen wünschen, erwähnen dies meist explizit in Ihren Stellenanzeigen (E-Mail-Adresse, Aufforderung). Ansonsten bewerben Sie sich lieber konventionell auf Papier oder fragen Sie im Zweifelsfall nach. Nicht alle Firmen verfügen über die Strukturen, um Online-Bewerbungen zu bearbeiten.
    Bei Initiativbewerbungen: Hier ist es ganz wichtig im Vorfeld herauszufinden wer oder was evtl. gesucht wird. Das geschieht z.B. per Telefon. Dabei kann auch nachgefragt werden, ob eine Online-Bewerbung erwünscht ist.

  • Nur ernst gemeinte Bewerbungen
    Eine Bewerbung über das Internet steht einer konventionellen Bewerbung auf Papier in nichts nach. Bei Interesse an Ihnen werden Sie meist aufgefordert, Ihre konventionelle Bewerbungsmappe zu schicken. Tun Sie dies oder sagen Sie ab. Lassen Sie jedoch nichts mehr von sich hören, hinterlässt dies einen schlechten Eindruck beim Personalchef.

  • Bewerbungsformular verwenden
    Wird zu der Stellenausschreibung ein Bewerbungsformular angeboten, sollten Sie dieses verwenden und keine E-Mail-Bewerbung schreiben. So bekommt der Empfänger durch die vorgegebene Struktur einen knappen aber informativen Überblick über Ihre Bewerbung.

  • Bewerbung per E-Mail - ungeahnte Tücken Betreff / Subjekt:
    Um die Zuordnung Ihrer Bewerbung zu erleichtern, könnte hier z.B. stehen "Bewerbung von Peter Maier als Verkaufsleiter - z. Hd. Fr. Petra Müller". Kopieren von Text in eine E-Mail: Achtung, hier können z.B. bei aus Word kopierten Texten Zeilenumbrüche und Einzüge völlig durcheinander geraten. Senden Sie die E-Mail zum Test zuerst sich selbst. Umlaute / Sonderzeichen: ...werden noch immer nicht von jedem Mailprogramm verstanden. Profis verzichten darauf. Formatierungen: Einige Mailprogramme erlauben Ihnen die Formatierung (Schriftfarbe, Dicke,...) Ihrer Mails. Diese sog. HTML-Mails kann aber nicht jedes Mailprogramm lesen. Der Empfänger erhält dann entweder den Programmiercode oder sogar eine leere Mail. Auch hierauf sollten Sie verzichten.

  • Verzicht oder Zurückhaltung mit Dateianhängen!
    Personalchefs haben oft wenig Interesse, sich mit Dateien zu plagen, die sich nicht öffnen lassen und womöglich sogar Viren enthalten. Bei einigen Unternehmen landen solche Bewerbungen samt ungeöffnetem Anhang u. U. gleich im elektronischen Papierkorb. Möchten Sie unbedingt eine Datei anhängen, besprechen Sie dies zuvor mit dem Empfänger, und erfragen Sie auch das geeignete Format. Komprimierte Dateien erfordern sowohl das entsprechende Programm beim Empfänger als auch Zeit zum Entpacken. Zu große Dateien hingegen benötigen möglicherweise mehrere Minuten, um vom Empfänger heruntergeladen zu werden.

  • Keine unvollständigen Angaben
    Überprüfen Sie, ob Ihre Bewerbung u. a. auch folgende Angaben enthält: Die Position, auf die Sie sich bewerben. Wenn möglich, das Erscheinungsdatum der Stellenanzeige Die Quelle der Stellenanzeige (Zeitung, Internet-Seite,...) Ihre komplette Adresse bzw. die E-Mail-Adresse, über die Sie kontaktiert werden wollen.

  • Online-Bewerbung nur mit eigener E-Mail-Adresse
    Schnell und unkompliziert - so soll auch der Empfänger Ihrer Bewerbung handeln können. Ermöglichen Sie es ihm, ebenfalls per Mail zu antworten. Es gibt inzwischen viele Anbieter kostenloser E-Mail-Adressen (lycos.de, gmx.net, etc). Ihre Mails können Sie dann von jedem Computer mit Internetanschluss und nur mit einem Passwort abfragen. So laufen Sie nicht Gefahr, dass z. B. die Rückantwort auf Ihre Bewerbung von fremden Personen gelesen wird. Vergessen Sie aber nicht, Ihr Postfach regelmäßig zu checken.

  • "Hallo liebe leute"?
    Rechtschreibfehler, unvollständige, grammatikalisch falsche Sätze und flapsige Bemerkungen kennzeichnen leider einen Großteil der Online-Bewerbungen. Ein makelloser Stil verschafft Ihnen hier einen großen Pluspunkt. Denken Sie daran: Die Online-Bewerbung vermittelt Ihrem Gegenüber den ersten, aber gerade aufgrund der mediumbedingten Anonymität entscheidenden Eindruck.

  • Bewerbungs-Homepage
    Wenn Sie über eine (Bewerbungs)-Homepage verfügen: Verweisen Sie auf diese im Anschreiben als Referenz. Alle wichtigen persönlichen Angaben sowie mindestens das Anschreiben sollten in der E-Mail bzw. dem Bewerbungsformular stehen. Mit einer anspruchs- und niveauvollen Homepage rennen Sie gerade bei Agenturen und in der Multimediabranche offenen Türen ein. Kein Personalchef wird sich dagegen für die neonfarben umrandeten Fotos Ihres liebsten Freundes Bubu im Bademantel interessieren. Urlaubsfotos und billige Animationen haben auf einer für Bewerbungen bestimmten Homepage ebenfalls nichts zu suchen.

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Onlinebewerbung zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:

Bewerben im Internet
Bewerben im Internet

von Alexander Büsing

Ausführliche Informationen und praktische Schritt-für Schritt-Anleitungen für die Anwendung von Kurzbewerbungen per E-Mail-Bewerbung, Online-Bewerbungsmappe und Online-Bewerbungsformular. Mit diesem Ratgeber sind Sie in der Lage eine erfolgreiche Online-Präsentation mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen zu erstellen.

3. Auflage
Broschiert: 63 Seiten
ISBN: 978-3-941161-01-6

Preis: ab € 7,90 - Kostenlose Lieferung - Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 


Praxismappe für die perfekte Internet-Bewerbung

von Svenja Hofert

Praxismappe für die perfekte Internet-Bewerbung: E-Mail-Bewerbung - Online-Formulare - Bewerbungs-Webseite - Online-Assessment-Center - Crossmedia-Bewerbung und Kurzbewerbung

Online-Bewerbungsexpertin Svenja Hofert informiert kompakt und leicht verständlich, wie man über das Internet Stellen findet und sich erfolgreich bewirbt.
Die Standards bei Internet- und Onlinebewerbungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Svenja Hofert zeigt, was man beachten muss, um den persönlichen Traumjob zu finden und zu bekommen. Sie beschreibt neue kreative Wege bei der Stellensuche, die verschiedenen Möglichkeiten, E-Mail-Bewerbungen zu erstellen und zu versenden, sowie die Vorgehensweise bei Online-Bewerbungen mit Formular und Software. Der Leser erfährt, welche Bewerbungsform er wann nutzt und wann besser nicht.

Preis: € 19,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


Die erfolgreiche E-Bewerbung

von Jürgen Hesse, Hans Christian Schrader

Die erfolgreiche E-Bewerbung. E-Mail-Bewerbung, Online-Formular, Internet-Recherche und Jobbörsen

Das umfangreiche Standardwerk für die Bewerbung der Zukunft Die unterschiedlichen Formen der »elektronischen Bewerbung« sind so anspruchsvoll wie vielfältig und werden inzwischen von vielen Unternehmen bevorzugt. Hesse/Schrader zeigen, wie man mit den elektronischen Medien geschickt umgeht und den Weg zum Traumjob ebnet. Immer mehr Firmen schreiben ihre Stellen online aus, sei es auf der eigenen Website oder in Jobbörsen. Und immer weniger Bewerber versenden Bewerbungsmappen aus Pappe und Papier. Sie schicken ihre Unterlagen einfach elektronisch los. Knapp zwei Drittel der Stellenbesetzungen bei großen Unternehmen gehen mittlerweile auf Online-Verfahren zurück.

Preis: € 14,95 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   

Weitere Bücher zum Thema: Hier klicken


 Bewerbungs-Ratgeber-CDROM
CDROM: Bewerbungs-Ratgeber 6.0

Möchten Sie unseren verständlichen und umfassenden Bewerbungs-Ratgeber in Ruhe zuhause lesen? - Dann bestellen Sie den Bewerbungs-Ratgeber auf CDROM. Die Ratgeber-CDROM kostet nur 10,00 Euro Schutzgebühr inkl. MwSt. und Versand.

+ Viele Beispiele zu Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Deckblatt, Motivation, uvm.
+ 200 Musterbewerbungen in MS-WORD - Vorlagen zum sofort anwenden!
+ Mit vielen wichtigen Regeln, Formulierungen & ungeschriebenen Gesetzen
+ Der Bewerbungs-Ratgeber ist Freeware. Kopieren und verteilen ist erlaubt!
+ Mit Online-Registrierung für den Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank!
+ Neu in 2014: Mit 32 aktuellen Software-Vollversionen und Personaler-Zugang

 



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2014 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.