Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
Anzeige

 Gehaltsstudie 2009 - Einstiegsgehälter von
 Hochschulabsolventen und Praktikanten

Was gibt es Besseres für Studenten und Absolventen, als gerade jetzt zu wissen, wie viel man als Berufseinsteiger verdienen kann? Wie in den vergangenen Jahren auch hat alma mater jetzt wieder seine Gehaltsstudie „Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen und Praktikanten“ veröffentlicht. Damit wendet sich der Recruiting-Spezialist für Akademiker gleichermaßen Bewerbern wie Arbeitgebern zu, um beiden bei der Gehaltsfindung Orientierung und Transparenz zu bieten. Die Gehaltsstudie 2009 gibt klare Antworten auf die dringendsten Fragen von Bewerbern.
 
   

Wie steht es zurzeit um die Verhandlungsposition von Hochschulabsolventen in Deutschland?

Besser als man auf den ersten Blick meinen könnte. Denn:

  • Die Einstiegsgehälter für Berufseinsteiger trotzen der Krise. Sie halten sich nach den Ergebnissen bei durchschnittlich rund 40.000 €. Im Vergleich zum Vorjahr konsolidieren sie auf hohem Niveau
  • Kandidaten mit hervorragender Passgenauigkeit können mit überdurchschnittlich hohen Gehältern rechnen
  • Absolventen im technischen Bereich (Ingenieure, technische Einkäufer), insbesondere auch mit Schnittstellenfunktion, sind nach wie vor bei Unternehmen sehr gefragt.
 
   

Zum Beitrag: Gehälter für Absolventen und Praktikanten

Fragen stellen - Antworten geben - Meinungen austauschen

 
 
   

Welche Branchen vergüten am besten? Wo sind Abschläge zu erwarten?

Tja, im Aufwind befinden sich all diejenigen Branchen, die in Verbindung mit dem produzierenden Gewerbe stehen. Das heißt:

  • + Einkauf, Forschung und Entwicklung, Fertigung sowie Finanzwesen
  • – Abschläge sind im Marketing- und Personalbereich sowie bei den Traineeprogrammen zu verzeichnen
 
   
Kommt es bei der Höhe des Gehaltes auf die Größe des Unternehmens an?

Allgemein gesprochen: Ja. Die Ergebnisse machen deutlich:

  • Das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen steigt mit zunehmender Unternehmensgröße an
  • Allerdings verringern sich die Gehaltsunterschiede zwischen großen und kleinen Firmen
 
   
In welcher Region können Berufsstarter am meisten verdienen?

Die regionalen Unterschiede zeigen ein überraschendes Ergebnis:

  • Das langjährige Süd-Nord-Gefälle hat sich umgekehrt: In Hamburg oder Hannover wird durchschnittlich eine bessere Vergütung erzielt als in den südlichen Bundesländern
  • Nach wie vor hinkt der Osten dem Westen bei der Vergütung hinterher
 
   
Gibt es Unterschiede bei der Vergütung für Bachelor-, Diplom- oder Masterabsolventen?

Natürlich existieren Unterschiede. Und Alles andere wäre verwunderlich, bedenkt man, dass Bachelorstudenten etwa in kürzerer Zeit ihr Studium beenden als ihre Kommilitonen in Master- bzw. Diplomstudiengängen.

  • Bachelor-Gehälter entfernen sich zusehends von den Vergütungen für Masterabsolventen
  • Master- und Diplomabschlüsse rangieren etwa auf dem gleichen Niveau, aber mit leichten Vorteilen für die Masterabsolventen.
 
   
Fazit: Grundsätzlich sind Gehälter Marktpreise. Das darf niemand übersehen. Schließlich stellt sich für viele Leser bestimmt nach den obigen Antworten die Frage, weshalb trotz Wirtschaftskrise die Einstiegsgehälter überwiegend so positiv ausfallen.

Dafür können zwei Punkte ausschlaggebend sein: 1. Die Ausschreibungs- und Erhebungsphase der Umfrage zur Gehaltsstudie 2009 fällt auf den Beginn der Wirtschaftskrise. 2. Die Gehälter liegen grundsätzlich hinter den Entwicklungen am Arbeitsmarkt zurück.

Download: Wer die Ergebnisse, beispielsweise für seine Wunschbranche, genauer unter die Lupe nehmen will, kann sich bei www.alma-mater.de kostenlos registrieren und dann beispielsweise auch die Ergebnisse der Gehaltsstudie 2009 mit denen der vorherigen Jahre vergleichen.

 
   
© Ein Gastbeitrag von Johannes Lenz, alma mater
 

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Gehälter bei Absolventen und Praktikanten zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:

Für Hochschulabsolventen: Im Vorstellungsgespräch überzeugen
Vorstellungsgespräche für Hochschulabsolventen

von Ludwig Briehl

Für Hochschulabsolventen: Im Vorstellungsgespräch überzeugen
- Richtig präsentieren und 73 wichtigsten Fragen plausibel beantworten -

Für 73 wichtige Fragen finden Sie wortwörtliche Musterantworten, die Sie sofort für Ihre persönliche Situation voll übernehmen oder leicht anpassen können:

  • Wie Sie ein eigenes Stärke- und Schwächeprofil überzeugend präsentieren, ohne als Selbstdarsteller/Angeber/Aufschneider/Schauspieler eingeordnet zu werden
  • Weshalb Sie auf "meine größte Stärke ist..." verzichten sollten
  • Keiner glaube Ihnen, dass Sie perfekt sind, versuchen Sie also nicht, sich als perfekten Berufseinsteiger darzustellen
  • Auch auf kritische Fragen ehrliche, aber keine dummen Antworten geben!
  • Wie Sie mit der Frage nach Fehlern und mangelnder Qualifikation ehrlich umgehen, ohne sich selbst hinzurichten
  • Wie Sie auch mehrfache Studienwechsel glaubhaft begründen
  • Unzulässige Fragen Wann auch Sie ungestraft lügen dürfen

Verlag: Fachverlag für Personalmanagement
Auflage: 3. Auflage, Broschiert, 83 Seiten
ISBN: 978-3-941161-05-4

Preis: ab € 7,90 - Kostenlose Lieferung - Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 


Ich verdiene mehr Gehalt!:
Was Sie für Ihre erfolgreiche Gehaltsverhandlung wissen
müssen

von Nicola Holzapfel

Ich verdiene mehr Gehalt!: Was Sie für Ihre erfolgreiche Gehaltsverhandlung wissen müssen

Nirgends spricht man so wenig über Gehälter wie hierzulande. Doch insgeheim fragen sich viele: Verdiene ich genug für das, was ich leiste? Was verdient mein Kollege? Bin ich vielleicht in der »falschen« (weil unterbezahlten) Branche gelandet? Nur wer sich mit Gehältern gut auskennt, kann in der eigenen Gehaltsverhandlung souverän auftreten. Konfrontiert mit unrealistischen Gehaltsvorstellungen, ist es für den Chef ein Leichtes, jeden Wunsch sofort abblitzen zu lassen. Nicola Holzapfel räumt mit den größten Mythen auf, die im Gehälterdschungel kursieren. Der Arbeitnehmer wird mit allen wichtigen Informationen und vielen Tipps ausgestattet, die er braucht, um sein eigenes Einkommen einordnen und eine Gehaltserhöhung erfolgreich durchsetzen zu können.

Preis: € 17,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


30 Minuten für Ihre
Gehaltserhöhung

von Martin Wehrle

30 Minuten für Ihre Gehaltserhöhung

Alle Mitarbeiter lieben die Vorstellung, mehr Geld zu verdienen - aber sie hassen die Vorstellung, dieses zu fordern. Aber sehen Sie es so: Nur wer fordert, wird gefördert. Wie Sie eine Gehaltserhöhung durchsetzen, dafür trainieren und Ihren Auftritt vorbereiten, damit Sie Ihren Chef wirkungsvoll daran erinnern, wie wertvoll Sie für die Firma sind.

ISBN: 3897496224

Preis: € 6,50 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2017 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.