Gehaltsstudie 2009. Die (Einstiegs-) Gehälter von Hochschulabsolventen und Praktikanten
 

Startseite
Bewerbung beraten Bewerbung coachen
Bewerbung schreiben
Bewerbung überprüfen
Arbeitszeugnis schreiben
Arbeitszeugnis überprüfen Online-Bewerbungsmappen
Englische Bewerbungen
Alle Leistungen & Preise



Startseite

Ein privates Informationsangebot des Berufszentrum ABIS e.K.

 
 
Anzeige

Was erwartet die Bewerber bei einem Einstellungstest?

In einigen Sparten und Positionen ist der Einstellungs- oder Eignungstest bei Bewerbungen bereits gang und gäbe. Seit die Auswertung durch Computer so leicht ist, setzt sich dieses Verfahren immer mehr durch. Aber was erwartet die Bewerber bei einem solchen Gespräch und wie können sie sich angemessen auf den Test vorbereiten?

Neben dem Vorstellungsgespräch schwören einige Unternehmen auf Einstellungstests, um die Eignung der Bewerber auf die ausgeschriebene Stelle zu ermitteln. Angehende Piloten, Journalisten, Beamte und Diplomaten müssen sich solchen Tests unterziehen, bevor sie überhaupt zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden. Große Unternehmen filtern durch solche Tests die geeigneten Bewerber heraus, deren Bewerbungsmappen sie überhaupt Aufmerksamkeit schenken. Und immer mehr Universitäten stellen ihren Studiengängen spezifische Tests voraus, welche neben den Schulnoten den Weg in den Studiengang ebnen sollen.

Vorteile von Einstellungstests

An Einstellungstests kommen die meisten arbeitenden Menschen heutzutage also nicht vorbei. Dabei sind solche bei vielen gefürchtet: Unter Stress wird hier ein hohes Maß an Wissen oder Leistung abverlangt, das oft nicht verfügbar ist in einem solchen Moment. Aber ein Eistellungstest muss nicht als Hürde betrachtet werden. Im Grunde kann ein solcher Test auch Gerechtigkeit herstellen und eine schlechte Schulnote oder ein schlechtes Arbeitszeugnis abfedern. Ein solcher Test ist also keine Schikane, sondern vielmehr eine Chance. Und man kann sich auf ihn vorbereiten.

Das Großunternehmen Siemens lässt seine Azubis schon vor der Bewerbung einen psychologischen Eignungstest online absolvieren. Die Begründung ist einfach: Auf die 300 ausgeschriebenen Ausbildungsstellen bewerben sich Tausende von Bewerbern, und ein ausführlicher Test ist wahrscheinlich eine zuverlässigere Auswahlmethode als ein überarbeiteter Personaler. Außerdem investieren Unternehmen wie Siemens viel in diese Tests, da sie schließlich die Zukunft ihres Unternehmens bestimmen.

Insbesondere bei Ausbildungsberufen und bei der Besetzung von Führungspositionen werden solche Tests angewandt, um den Bewerber oder die Bewerberin genau zu prüfen und mögliche Stärken und Schwachstellen der Kandidaten herauszufinden. Dabei gibt es grundsätzlich unterschiedliche Arten von Tests: Neben besagten psychologischen Tests, welche die Motivation und den Charakter der BewerberInnen prüfen sollen (und nur von Psychologen erstellt und ausgewertet werden dürfen), gibt es auch (Allgemein-)Wissenstests und die klassischen Intelligenztest. Letztere werden aber in den seltensten Fällen verwendet; meistens ist ein Test entweder ein reiner Wissenstest oder eine Mischung aus psychologischem und Intelligenz-Test.

Wer sich auf eine Stelle bewirbt, bei der ein Einstellungstest durchgeführt ist, sollte vor allem drei Dinge tun:

  1. Ausgeschlafen und fit zu dem Test erscheinen. Wenn er ihn am Computer zuhause ausfüllt, sollte er eine gute Tageszeit wählen und für eine sichere Internetverbindung und keinerlei Störung sorgen.
  2. Sich gut über den Beruf und das potenzielle Aufgabenfeld informieren. So hat man nicht nur das Gefühl, informiert und damit sicher in die Testsituation zu gehen, sondern man merkt auch schnell, welche Fähigkeiten und welches Wissen in dem Beruf wichtig sind und kann sich dieses dementsprechend anlesen oder es trainieren.
  3. Bewerbungstests kann man üben! Sowohl Wissens- als auch Intelligenztests sind erwiesenermaßen leichter und man schneidet besser ab, je mehr man sich dieser Situation aussetzt und je mehr man sie durchläuft. Dementsprechend sollte vorher viel geübt werden. Klassische Intelligenztests lassen sich im Internet schnell finden.

 

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Tipps und Tricks für mehr Geld zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Haushaltsbuch zum Eintragen

von Moewig - Ein Label der edel entertainment GmbH

Haushaltsbuch zum Eintragen

In Zeiten knapper Kassen wird sinnvolles Haushalten immer wichtiger. Mit diesem Haushaltsbuch lassen sich die Ein- und Ausgaben übersichtlich darstellen und Einsparpotentiale leicht auffinden. Mit Platz für eigene Eintragungen und übersichtlichen Tabellen für die Ein- und Ausgaben. Budgetplanung ganz einfach!

Auf Lager.

Preis: € 3,95Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   


500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld
und Nerven sparen

von Marc Deschka, Olga Malkovskaja

500 Spartipps: Wie Sie Zeit, Geld und Nerven sparen

Das Geld liegt manchmal offen auf der Straße. Sie müssen es nur zusammenkehren, um richtig Kohle zu sparen. Sie möchten wissen, wie? Dann wird dieses Buch bestimmt für einen durchschlagenden Erfolg in Ihrer gebeutelten Haushaltskasse sorgen! 500 effektive Spartipps zeigen Ihnen, wie man kleinere und größere Summen, aber auch Zeit und Nerven sparen kann, ohne dafür an Lebensqualität einzubüßen. Hier finden auch Sie viele Sparideen, bei denen Sie sich fragen werden:"Warum bin ich da nicht schon längst selbst draufgekommen?"

Kostenlose Lieferung.

Preis: € 5,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   
Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
© Berufszentrum ABIS



[  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  REFERENZEN  ][  IMPRESSUM  ][  KONTAKT  ][  PARTNER  ]
[  SITEMAP  ][  FAQ  ][  MEDIA & WERBUNG  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998-2017 Berufszentrum. Alle Rechte reserviert.